Header Image - 2019

Fürths U19 im großen Rahmen geehrt

Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2019

klicken zum Vergrößern
Neuer Bayerischer U19-Meister: der Nachwuchs der SpVgg Greuther Fürth.

Souverän hat sich die U19 der SpVgg Greuther Fürth in dieser Saison die Bayerische Meisterschaft gesichert. 74 Punkte fuhren die Mittelfranken in den 28 Saisonspielen in der U19-Bayernliga ein, 14 mehr als die zweitplatzierte SpVgg Unterhaching. Damit steigen die Kleeblätter in die U19-Bundesliga auf, wo sie zusammen mit dem Nachwuchs des FC Ingolstadt 04, des FC Bayern München und des FC Augsburg in der kommenden Saison die bayerischen Farben vertreten.

Am letzten Zweitliga-Spieltag hat Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann das Team von Marco Ried als Bayerischer Meister geehrt und den Wimpel sowie die Medaillen übergeben. Alles vor großer Kulisse im Fürther Stadion, wo knapp 14.000 Zuschauer zum Saisonabschluss den 2:1-Sieg gegen St. Pauli verfolgten. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de