Header Image - 2018

Bayernliga: Die Nachholpartie

Letzte Aktualisierung: 8. Mai 2019

klicken zum Vergrößern

Drei Tage vor dem 33. und vorletzten Spieltag in der Bayernliga Nord wurde die Tabelle mit der letzten ausstehenden Nachholpartie "begradigt". In einer Partie der 26. Runde setzte sich die SpVgg Bayern Hof gegen die U 23 des Drittligisten FC Würzburger Kickers vor eigenem Publikum 4:1 (2:0) durch. Damit haben jetzt alle 18 Vereine jeweils 32 Spiele ausgetragen. Die Gastgeber rückten auf den achten Tabellenplatz vor und zogen nach Punkten mit der siebtplatzierten DJK Don Bosco Bamberg gleich. Die Kickers fielen auf Rang zehn zurück. Mit Auf- oder Abstieg haben beide Teams schon seit einiger Zeit nichts mehr zu tun.

Bayernliga Nord

26. Spieltag - Die Nachholpartie:
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U 23 4:1 (2:0)

Ansetzungen, Ergebnisse, Liveticker, Tabelle

Nachbericht:

SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U 23 4:1 (2:0)
Die SpVgg Bayern Hof hat ihren Negativtrend in der Bayernliga Nord mit dem 4:1-Heimsieg gegen die U 23 der Würzburger Kickers gestoppt. Für die Gastgeber, bei denen Trainer Alexander Spindler erst kürzlich seinen Vertrag verlängert hatte, trugen sich Matej Kyndl (17./58.) mit seinen Saisontreffern 13 und 14, Malik McLemore (27.) sowie der eingewechselte Müseyin Durkan (90.+3) in die Torschützenliste ein. Der Anschlusstreffer von Mike Ebui (82.) kam für die Gäste zu spät. Die Hausherren, die zuvor dreimal in Folge leer ausgegangen waren, hätten bei effizienter Chancenverwertung einen noch höheren Sieg landen können. Für die Gäste aus Würzburg war es die zweite Niederlage hintereinander. Auch das Hinspiel gegen die Hofer Bayern hatte das Team von Kickers-Trainer und Ex-Profi Rainer Zietsch deutlich verloren (0:4).

Alle Infos zu den Bayernligen Nord und Süd

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de