Header Image - 2019

SFV-Turnier der U15-Junioren

Letzte Aktualisierung: 26. Mai 2019

klicken zum Vergrößern
Der BFV-U15-Förderkader tritt am Wochenende bei der Süddeutschen Meisterschaft an.

Der bayerische U15-Junioren-Förderkader hat die Süddeutsche Meisterschaft an der Sportschule Steinbach in Südbaden auf dem dritten Platz beendet. Die Mannschaft von Verbandstrainer Hartmut Herold war am Sonntag mit einem 2:0-Sieg gegen die Auswahl aus Württemberg in den zweiten Turniertag gestartet. Die Herold-Elf begann druckvoll und bekam in der Anfangsphase einen Strafstoß zugesprochen, den Fabian Wagner souverän zur Führung verwandelte. Danach agierten die BFV-Talente aus einer stabilen Abwehr heraus und ließen kaum gegnerische Chancen zu. Zudem setzte auch die bayerische Offensive immer wieder Nadelstiche. So blieb es bis kurz vor Spielende bei der knappen Führung, ehe Samuel Röthlein einen bayerischen Konter zum verdienten 2:0-Endstand nutzte. Im ersten Sonntagsspiel stand am Ende ein 1:1-Remis gegen die Gastgeber aus Südbaden. Dominik Dedaj brachte die Bayern nach einem sehenswerten Angriff im zweiten Durchgang in Führung. Doch gegen Ende machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar und die BFV-Auswahl musste durch einen direkt verwandelten Freistoß noch den Ausgleich hinnehmen.

Bereits am Samstag war der bayerische U15-Förderkader gegen den favorisierten Gegner aus Baden mit einem 1:1-Unentschieden ins Turnier gestartet. Schon im ersten Durchgang hatten die BFV-Talente mehrfach den Führungstreffer auf dem Fuß, im Abschluss fehlte aber das letzte Quäntchen Glück. Dies rächte sich Mitte der zweiten Spielhälfte, als die Badener nach einem Konter in Führung gingen. Mit der letzten Aktion des Spiels belohnte sich die bayerische Auswahl dann aber für ihren starken Auftritt und erzielten den verdienten Ausgleich. In ihrem zweiten Turnierspiel knüpften die Herold-Schützlinge zunächst an die gute Leistung vom Vormittag an und gingen gegen die Auswahl aus Hessen, die das Turnier in den vergangenen drei Jahren jeweils hatte gewinnen können, in Führung, unterlagen aber letztlich 1:2. Samuel Röthlein war nach einem Freistoß per Kopf zur Stelle. Anschließend wurde die Partie zunehmend zerfahrener, dennoch ergaben sich für die Bayern Chancen zur Vorentscheidung. Pech hatte insbesondere Aaron Zehnter, der mit einer verunglückten Flanke an der Querlatte scheiterte. Durch einen äußerst umstrittenen Foulelfmeter gelang den Hessen schließlich der Ausgleich, anschließend drängten sie auf den Siegtreffer, der in der Schlussphase auch noch fiel.

Der BFV-Kader

Luca Auer (FC Eintracht Bamberg)
Buron Aurhammer (FC 07 Memmingen)
Nicolai Bierling (TSV 1865 Murnau)
Dominik Dedaj (SpVgg GW Deggendorf)
Aaron Keller (DFI Bad Aibling)
Mack Noah (1. FC Schweinfurt 05)
Alexander Paul (FC 1920 Gundelfingen)
Elias Prosic (DFI Bad Aibling)
Moritz Rem (SpVgg GW Deggendorf)
Samuel Röthlein (FC Würzburger Kickers)
Benedikt Schwarzensteiner (SpVgg GW Deggendorf)
Liam Vormann (SpVgg GW Deggendorf)
Fabian Wagner (FC Würzburger Kickers)
Pirmin Wegele (1. FC Sonthofen)
Florian Wiedl (SV Wacker Burghausen)
Aaron Zehnter (FC Würzburger Kickers)

Der Spielplan

Samstag, 25. Mai 2019
10.00 Uhr Baden - Bayern
11.00 Uhr Hessen - Südbaden
14.30 Uhr Württemberg - Baden
15.30 Uhr Bayern - Hessen
16.30 Uhr Südbaden - Württemberg

Sonntag, 26. Mai 2019
09.30 Uhr Württemberg - Bayern
10.20 Uhr Baden - Hessen
11.10 Uhr Bayern - Südbaden
12.00 Uhr Hessen - Württemberg
12.50 Uhr Südbaden - Baden 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de