Header Image - 2019

DFB-Pokal: Bayern-Frauen im Halbfinale

Letzte Aktualisierung: 13. März 2019

klicken zum Vergrößern

Die Frauen des FC Bayern München haben den Einzug in das DFB-Pokal Halbfinale perfekt gemacht. Gegen Rekordpokalsieger 1. FFC Frankfurt siegten die Münchnerinnen klar mit 3:1 und sind damit weiter in allen drei Wettbewerben (Liga, Champions League und DFB-Pokal) vertreten.

Lina Magull (20.) und Fridolina Rolfö (37.) sorgten für die komfortbale Führung der Gastmannschaft. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang Frankfurt durch ein Tor von Laura Freigang (45.) der Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte kam der 1. FFC besser aus der Kabine und hätte den Anschlusstreffer durchaus verdient gehabt. Nach der druckvollen Anfangsphase der Gastgeberinnen übernahm der FCB wieder die Spielkontrolle und kam in der Schlussphase druch die eingewechselte Jovana Damnjanovic (87.) zum Siegtreffer.

"Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen und haben die erste Halbzeit mit viel Ballbesitz und Spielfreude absolut kontrolliert. Der Anschlusstreffer war sehr ärgerlich und Frankfurt hatte nach der Pause nochmal eine starke Phase. Trotzdem haben wir die Partie souverän und mit guten Konteraktionen zu Ende gespielt. Wir sind sehr froh, dass wir das erste Spiel unserer Englischen Wochen gewinnen konnten und mit einem verdienten Sieg im Pokal-Halbfinale stehen", sagte Cheftrainer Thoams Wörle.

In knapp zwei Wochen (24. März, 15 Uhr) treffen sich die beiden Teams in der Allianz Frauen-Bundesliga erneut in Frankfurt wieder.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de