Header Image - 2019

Wacker Burghausen: Eymen Brahim kommt

Letzte Aktualisierung: 20. Juni 2019

klicken zum Vergrößern

Bayern-Regionalligist SV Wacker Burghausen ist auf der Suche nach Verstärkungen im Ausland fündig geworden. Aus der U 23 des tunesischen CAF-Champions League-Teilnehmers Club Africain Tunis wechselt Eymen Brahim nach Bayern. Der 24-jährige Offensivspieler stand vor seiner Zeit im Ausland unter anderem bei USI Lupo Martini Wolfsburg unter Vertrag, wo er insgesamt 22 Spiele in der Regionalliga Nord und Oberliga Niedersachsen bestritt.

Seine Karriere im Herrenbereich begann Brahim unmittelbar vor seinem Wechsel nach Wolfsburg bei der Hammer SpVg. In 17 Spielen in der Oberliga Westfalen erzielte der Deutsch-Tunesier ein Tor und bereitete drei weitere Treffer vor. Ausgebildet wurde er beim VfL Wolfsburg (U 17) sowie Eintracht Braunschweig (U 19).

"Bereits im Winter wollten wir Eymen verpflichten, da er unser Trainerteam überzeugt hat", sagt Burghausens Geschäftsführer Andreas Huber. "Nun sind wir froh, dass er zum Team dazu kommt, da er sehr gute Ansätze hat und unser Team weiterbringen wird." Da der SV Wacker noch auf die Freigabe des tunesischen Verbands wartet, wird Brahim voraussichtlich erst im Juli in den Vorbereitungsspielen eingesetzt werden können.

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de