Header Image - 2019

Ehrenamtstreff 11 mit dem Thema "Vereinsorganisation 2.0" im Kreis Hof/Tirschenreuth/Wunsiedel

Letzte Aktualisierung: 12. April 2019

klicken zum Vergrößern
Rege Teilnahme beim Ehrenamtstreff zum Thema "Vereinsorganisation 2.0" in Pechbrunn

Zu den beiden Schulungen in Münchberg und Pechbrunn konnte KEAB Martin Braun insgesamt 51 Vereinsvertreter aus 21 Vereinen begrüßen. Er war erfreut, dass einige Vereinsvorstände neben den VEAB die Schulungen besuchten. Der Referent der Schulungen, BEAR und KV Siegfried Tabbert führte gekonnt in seiner lockeren Art durch die Abende. Zunächst erläuterte er den Anwesenden die gesetzlichen Vorgaben bei der Vereinssatzung. Was muss und was sollte in der Satzung enthalten sein. Die Funktionstüchtigkeit neuer Strukturen und Organisationsansätze hängt im Wesentlichen von der Akzeptanz durch die Vereinsmitglieder und der Amtsinhaber und Betroffenen ab. Das Phänomen des "Widerstands gegen Änderungen" spielt in der Vereinsarbeit eine zentrale Rolle, so Tabbert. Besprochen wurden die Aufbauorganisation und die Ablauforganisation. Klar wurde, dass jeder Verein unterschiedliche Vereinsordnungen hat. Wichtig sei, dass jeder Verein ein Organigramm hat - nur so wissen die Mitglieder wer für die einzelnen Aufgaben in Verein verantwortlich ist. Weiter sollte jeder Verein für seine Führung eine Stellenbeschreibung haben. Dies ist wichtig, wenn ein Posten neu besetzt werden soll. Im Verein muss die Aufgabenverteilung klar geregelt sein. In einem Workshop erarbeiteten die Teilnehmer wer für verschiedene Aufgaben zuständig ist und wer denjenigen/diejenige vertritt. Nach über 2 Stunden bedankte sich Tabbert für die rege Mitarbeit der Teilnehmer.

Text und Bilder: Martin Braun

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de