Header Image - 2019

Futsal-Bayernliga: FC Penzberg als Meister geehrt

Letzte Aktualisierung: 15. April 2019

klicken zum Vergrößern
Der FC Penzberg ist Meister der Futsal-Bayernliga 2019.

Der FC Penzberg ist neuer Meister der Futsal-Bayernliga. Mit 37 Punkten aus 14 Spielen setzten sich die Oberbayern von Trainer Thomas Dötsch im Achterfeld vor BSK Futsal Allgäu durch (Tabelle). Der Titelgewinn bedeutet für Penzberg zudem den Aufstieg in die Futsal-Regionalliga Süd, die höchste Futsal-Spielklasse in Deutschland. Im Rahmen des Auftaktspiels im Futsal-Verbandspokal gegen den TSV 1860 München nahm Michael Tittmann, im Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) für den Futsal zuständig, am Sonntag die offizielle Meisterehrung vor und übergab Wimpel sowie Medaillen.

"Der FC Penzberg hat eine fantastische Saison gespielt und sich hochverdient den Titel in der Futsal-Bayernliga gesichert. Dazu gratuliere ich recht herzlich und wünsche der Mannschaft viel Erfolg in der kommenden Regionalliga-Spielzeit", erklärte Michael Tittmann.

Die bisherigen Meister der Futsal-Bayernliga

2015: TV Wackersdorf
2016: SSV Jahn Regensburg
2017: FC Deisenhofen
2018: FC Croatia München
2019: FC Penzberg

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de