Header Image - 2019

1860 München holt Futsal-Verbands-Pokal 2018/19

Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2019

klicken zum Vergrößern
Der TSV 1860 München feiert mit dem Pokalsieg nach dem Abstieg doch noch einen versöhnlichen Saisonabschluss.

Überraschung im BFV-Futsal-Pokal. Der TSV 1860 München bezwingen den FC Penzberg in einen emotionalen und spannenden Finale mit 7:3 (1:0) und setzen sich damit in der ersten Auflage des BFV Futsal-Pokals die Krone auf (Spielinfos). Der Weg des FC Penzberg führte im Halbfinale über einen 11:6-Sieg gegen den TV Wackersdorf Futsal, der TSV 1860 München schlug Nürnberg Futsal mit 8:6.

"Ich gratuliere dem TSV 1860 München zum Pokalsieg! Nach dem schmerzhaften Abstieg aus der Futsal-Regionalliga-Süd, dürfte das zum Saionabschluss noch ein bisschen versöhnlich stimmen. Alles in allem geht der Pokalsieg auf jeden Fall in Ordnung, denn wer sieben Tore in einem Finale erzielt, ist am Schluss der verdiente Sieger!", erklärt BFV Futsal-Beauftragter Michael Tittmann und fügt an: "Mit dem BFV Futsal-Pokal hat sich ein weiterer wichtiger Futsal-Wettbewerb etabliert, der bei den Zuschauern große Anerkennung findet."

 

klicken zum Vergrößern
Futsal-Nationaltrainer Marcel Loosveld beim Demo-Training vor dem Finale im Futsal-Verbandspokal.

Schon vor dem Finale gab es für Futsalfans ein echtes Highlight. Futsal-Nationaltrainer Marcel Loosveld demonstrierte mit bayerischen Auswahlspielern, wie ein modernes Futsal-Training aussieht, welche Schwerpunkte für die richtige Technik und Taktik gesetzt werden müssen und wie aus einem klassischen Amateurfußballer Stück für Stück auch ein richtig guter Futsal-Spieler wird.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de