Header Image - 2018

Lotto Bayern Hallencup - Schwaben 2018 Finale Günzburg

Letzte Aktualisierung: 10. Januar 2018


Finalpaarungen ausgelost

Die Auslosung für die Endrunde um den Lotto Bayern Hallencup in Schwaben wurde heute im Forum von Sponsor Roma in Burgau ausgelost. Eine gravierende Neuerung gibt es im Spielmodus der insgesamt 39. Schwäbischen Meisterschaften im Hallenfußball. Um jedem Teilnehmer drei Begegnungen zu garantieren, haben sich die Verantwortlichen um den kommissarisch tätigen Bezirks-Spielleiter Reinhold Mießl vom K.o.-System verabschiedet. Nun werden die acht Starter in zwei Vorrundengruppen gelost, ehe die beiden besten jeder Gruppe im Halbfinale aufeinandertreffen. Beginn der Finalrunde in der Günzburger Rebay-Halle ist um 12:30 Uhr.

In der Gruppe 1 spielen neben dem gesetzten Vorjahressieger Türkspor Augsburg der FC Stätzling, der SC Bubesheim und der BSK Olympia Neugablonz. In der Gruppe 2 spielen der FC Ehekirchen, der TSV Gersthofen, der TSV Ottobeuren und der TSV Diedorf.

Im ersten Halbfinale, geplant für 17:15 Uhr, spielt der Gruppenerste der Gruppe 1 gegen den Zweiten der Gruppe 2, anschließend der Erste der Gruppe 2 gegen den Zweiten der Gruppe 1. Das Finale ist für 19:00 Uhr geplant.

Dazwischen spielen auch die Frauen den Schwäbischen Titel aus. Um 16:15 Uhr steigt das erste Halbfinale, in welchem sich der TSV Schwaben Augsburg und der TSV Ottobeuren gegenüberstehen. Anschließend kämpfen der TSV Pfersee und die SpVgg Kaufbeuren um den Einzug ins Finale, welches dann um 18:15 Uhr ausgetragen werden soll.

Foto: W. Brugger

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de