Header Image - 2017

KOMM MIT Vier-Nationenturnier: DFB-U17 schlagen Israel

Letzte Aktualisierung: 10. September 2017

klicken zum Vergrößern
Nach der Niederlage gegen Italien feierten die DFB-U17-Junioren gegen Israel einen Sieg. Foto: Getty Images
Die deutsche U 17-Nationalmannschaft hat beim KOMM MIT Vier-Nationenturnier den ersten Sieg gefeiert. Im Dreiflüssestadion in Passau setzte sich die DFB-Auswahl mit 2:1 (1:1) gegen Israel durch. Die Tore für Deutschland schossen Abdulkerim Cakar (16.) und der eingewechselte Can Bozdogan (80.), die anfängliche Führung für Israel erzielte Omri Ram (14.). Kurios: Der Siegtreffer in der Nachspielzeit fiel durch einen indirekten Freistoß, den der Schiedsrichter den DFB-Junioren nach einem Zeitspiel des Israelischen Torhüters zugesprochen hatte.

Klostermair: "Kein gutes Spiel"

"Das war heute kein gutes Spiel und der Sieg am Ende glücklich. Das muss man ganz klar sagen. Die deutsche Mannschaft war zwar leicht überlegen, hat aber sehr zerfahren agiert und kaum zusammenhängende Aktionen zustande gebracht. Dazu kamen viele Fehler in der Ballannahme und ein ungenaues Passspiel. Insgesamt war der Auftritt enttäuschend", erklärte Wilhelm Klostermair vom Jugendausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), der in Passau auf der Tribüne saß.

Zum Auftakt des Turniers hatte das Team unglücklich mit 1:2 gegen Italien verloren. Auch die Israelis gingen zum Turnierauftakt leer aus, kassierten jedoch beim 0:4 gegen die Niederlande eine deutlich klarere Niederlage. Der abschließende Spieltag folgt am Dienstag (ab 16 Uhr) in Burghausen: Dann empfängt die Mannschaft von DFB-Trainer Michael Prus in der Wacker-Arena die Niederlande. "Die Mannschaft hat sich sehr über den Sieg gegen Israel gefreut, wenngleich sie weiß, dass es keine gute Partie war. Gegen die Niederlande gilt es nun, an die Leistung aus dem Italien-Spiel anzuknüpfen", sagte Klostermair.

Für die Begegnung sind noch Eintrittskarten erhältlich. Die Tickets können direkt online (www.dfb.de/tickets) erworben werden. Eine Stehplatz-Karte gibt es ab drei Euro, ein Sitzplatz-Ticket ist ab sechs Euro erhältlich. Auch an den Tageskassen wird es noch die Gelegenheit geben, Karten zu erwerben.
 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de