Header Image - 2017

B-Juniorinnen-Bundesliga Süd: Der 1. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 9. September 2017

klicken zum Vergrößern

Mit dem FC Bayern München und dem 1. FC Nürnberg gehen in der B-Juniorinnen-Bundesliga zwei bayerische Mannschaften an den Start. Dabei haben die U17-Mädels des FCB auch diese Saison wieder ganz klar die Favoritenrolle inne. Im Vorjahr hat das Team von Trainerin Carmen Roth, die nach ihrem Wechsel zum SV Werder Bremen von Markus Vizethum abgelöst wurde, 16 der insgesamt 18 Spiele gewonnen und sich souverän die Staffel-Meisterschaft gesichert. Am Ende sprang sogar die Deutsche Meisterschaft heraus. Nach einem guten Platz im Mittelfeld kann aber auch der 1. FC Nürnberg zuversichtlich auf den ersten Spieltag blicken.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd

FC Bayern München - SC Freiburg (2:3)
Eine Woche nach den Staffeln Nord/Nordost und West/Südwest hat auch die Süd-Staffel der dreigleisigen B-Juniorinnen-Bundesliga ihren Spielbetrieb aufgenommen. Der aktuelle Deutsche Meister FC Bayern München startete am 1. Spieltag mit einer 2:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den SC Freiburg in die neue Saison. Dabei missglückte das Debüt des neuen Bayern-Trainers Markus Vizethum, der beim Titelverteidiger die Nachfolge von Meistertrainerin Carmen Roth (als Cheftrainerin zum Frauen-Bundesligisten SV Werder Bremen) angetreten hatte. Die Gäste aus dem Breisgau gingen durch Vivien Bösinger (11.) früh in Führung. Ivana Fuso (42.) und Jule Kleymann (67.) legten in der zweiten Halbzeit nach. Für den FC Bayern traf Junioren-Nationalspielerin Vanessa Fudalla (52./72.), die vom 1. FC Nürnberg in die Landeshauptstadt gewechselt war, auf Anhieb doppelt, konnte die Auftaktniederlage aber auch nicht mehr verhindern.

1. FC Nürnberg - SV Alberweiler (Samstag 14 Uhr)
Spannend wird es am Samstag auch in Nürnberg, wo die Club-Juniorinnen auf den SV Alberweiler treffen. In der letzten Saison trennte die beiden Mannschaften in der Abschlusstabelle nur ein einziger Punkt: Die Nürnbergerinnen wurden mit 28 Zählern Fünfter, die Mädels des SV Alberweiler mit 27 Punkten Sechster. Ein ausgeglichenes Duell steht also bevor, auch mit Blick auf die Bilanz der vergangenen Jahre. Bei insgesamt zehn Partien gingen vier Siege an den 1. FC Nürnberg, vier Siege an den SV Alberweiler und zwei Spiele endeten unentschieden. 

mspw/BFV
 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de