Header Image - 2017

Start ins BFV-Wahljahr - Kreistage ab 15. November

Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
Am 15. November findet in Moosburg (Kreis Donau/Isar) der Auftakt ins BFV-Wahljahr statt.

Ab dem 15. November 2017 finden beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) Neuwahlen auf allen Ebenen statt. Bei 22 Kreistagen, sieben Bezirkstagen und dem Verbandstag (4./5. Mai 2018 in Bad Gögging) stellen sich aktuelle Führungskräfte und neue Kandidaten dem Votum der Vereinsbasis. Alle Veranstaltungen stehen unter dem Motto "Den Ball ins Netz! - #Fußball2018 - Mein Verein. Mein BFV.". Schwerpunkte sind neben den Neuwahlen die BFV-Leistungsbilanz der letzten vier Jahre sowie die inhaltliche Ausrichtung für die kommende Amtsperiode 2018 bis 2022.

Koch: "Amateurfußball hat viel zu bieten und braucht sich nicht zu verstecken"

BFV-Präsident Dr. Rainer Koch, der erneut alle 22 Kreis- und sieben Bezirkstage besuchen wird, erklärt: "Der Amateurfußball hat viel zu bieten und braucht sich nicht zu verstecken. Ich hoffe, dass viele Vereine zu den Kreistagen kommen und damit auch die große Bedeutung des Amateurfußballs unterstreichen. Wir wollen uns gemeinsam und lösungsorientiert mit den Vereinen den Herausforderungen stellen. Dazu zähle ich die fortschreitende digitale Entwicklung der Gesellschaft, die zukünftige Finanzierung des Verbandes und des gesamten Amateurfußballs, ein schwieriger werdendes Ehrenamt und selbstverständlich das Image des Amateurfußballs, das wir weiter verbessern und noch attraktiver gestalten wollen."

BFV holt Meinungsbild zu möglichen Veränderungen im Spielbetrieb ein

Wie vor vier Jahren holt der BFV bei allen Kreis- und Bezirkstagen auch ein Meinungsbild der Vereine zu möglichen Veränderungen im Spielbetrieb ein. Zur Diskussion stehen die "Abschaffung der Sonderregelung auf Kreisebene im § 34 SpO (Einsatz in verschiedenen Mannschaften", das "Spielrecht von A-Junioren in Herren-Mannschaften" sowie die "Erhöhung der Anzahl an Auswechselungen auf Kreisebene". Vor vier Jahren hatte der Verband auf Basis des Meinungsbildes ein erweitertes Zusatzspielrecht im Senioren-/Hallen- und Freizeitfußball, flexible Mannschaftsgrößen in den beiden unteren Amateurspielklassen, einen freiwilligen Spielklassenwechsel in eine niedrigere Liga sowie die Fair-Play-Liga im U9-Bereich eingeführt.

Auftakt im Kreis Donau/Isar am 15. November in Moosburg

Den Auftakt in das BFV-Wahljahr 2017/18 bildet der Kreistag Donau/Isar am 15. November 2017 in Moosburg. Auf allen 22 Kreistagen werden der Kreis-Vorsitzende, der Kreis-Spielleiter, der Kreis-Jugendleiter, der Kreisbeauftragte für Frauen- und Mädchenfußball neu gewählt und der Kreis-Schiedsrichterobmann bestätigt, die zusammen mit dem Kreis-Ehrenamtsbeauftragten und dem Kreis-Sportgerichtsvorsitzenden (werden berufen) den Kreis-Ausschuss bilden. Zudem findet die Wahl der Delegierten zum Bezirkstag statt.

Alle Termine und Veranstaltungsorte der Kreis- und Bezirkstage sowie die Tagesordnung für die Kreistage

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de