Header Image - 2017

Positives Fazit zu "Steuer-Schulungen"

Letzte Aktualisierung: 12. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern

Bereits zum sechsten Mal hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) im Herbst 2017 im Zuge der Kampagne "Pro Amateurfußball" bayernweit kostenlose Schulungen zum Thema "Steuern" organisiert - ein Angebot, das erneut sehr gut ankam: Rund 300 Funktionäre aus 215 Vereinen besuchten die Veranstaltungen und zeigten sich begeistert: "Ein tolles Angebot, von dem jeder Verein profitieren kann. Wir haben einige wichtige Punkte für die Arbeit in unserem Verein mitgenommen. Es waren intensive Stunden, die sich aber absolut rentiert haben", zogen Reimund Waha und Gabi Kleiner vom FC Jura 05 ein positives Fazit.

Die Referenten Christian Hettmer, Bernd Reitstetter und Helmut Stiegler behandelten in den knapp vierstündigen Schulungen unter anderem die Fragestellungen "Wie muss der Verein die Einnahmen des Spieltags versteuern?", "Wie gehe ich als Verein mit Spendengeldern um?", "Was muss eine Spendenquittung beinhalten?", "Der Verein als Arbeitgeber - was muss ich beachten?" und "Wann bzw. wer hat Anspruch auf die Ehrenamtspauschale?", beantworteten die Fragen der Teilnehmer und veranschaulichten das komplexe Thema mit vielen Praxisbeispielen.

Steuerschulungen auch 2018

Auch im Jahr 2018 wird es voraussichtlich das Schulungsangebot "Steuern" bayernweit geben. Die Terminbekanntgabe erfolgt über das Postfachsystem sowie die BFV-Homepage.

Sollten Sie Fragen zum Schulungsangebot "Steuern" oder zu anderen Schulungsangeboten der Arbeitsgruppe "Schulung von Vereinsmitarbeitern in Theorie und Verwaltung" haben, wenden Sie sich an Tobias Fischer, E-Mail: tobiasfischer@bfv.de.

 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de