Header Image - 2016

Regionalentscheid Süd mit Beach Bazis und Feel the World

Letzte Aktualisierung: 30. Juli 2016

klicken zum Vergrößern
Die Spieler der beiden bayerischen Teams beim Regionalentscheid Süd.
Beim Regionalentscheid Süd in Niederkirchen (Rheinland-Pfalz) ging es um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Aus Bayern hatten sich die Bavaria Beach Bazis und Feel The World München (beide München) über die BFV-Beachsoccer-Cups für den Regionalentscheid qualifiziert. Für beide Teams war - wenn auch für die Bavaria Beach Bazis denkbar knapp - beim Regionalentscheid Endstation.

Nach einer starken Vorrunde schalteten die Beach Bazis nacheinander das Samba Team Stuttgart mit 6:1 im Viertelfinale und die Frankfurter Jungs mit 3:2 im Halbfinale aus. Auch im Finale gegen den Geheimfavorit Beach Royals Düsseldorf boten die Bayern eine starke Partie. Nach gutem Start und einer 2:0-Führung schlugen die Rheinländer allerdings zurück und drehten die Partie. Das Duell wog hin und her, Ausgleich, erneute Führung Düsseldorf, Ausgleich und wieder Führung Düsseldorf.

"Wir haben im Finale unser bestes Spiel gezeigt. Das 4:5 war extrem bitter, weil wir wirklich drauf und dran waren, nach mehreren knappen Niederlagen endlich einmal gegen Düsseldorf zu gewinnen. Aber es hat nicht sollen sein. Aber wir können stolz auf die Leistung sein", so Ricky Goller, Spielertrainer der Beach Bazis.

Für Feel The World München, den zweiten bayerischen Starter, war bereits nach einem Sieg und einer Niederlage nach der Vorrunde Schluss.
Der Deutsche Beachsoccer-Meister wird nun leider ohne bayerische Beteiligung am 20./21. August in Warnemünde ermittelt.
 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de