Header Image - 2015

Erster Futsal-Bayernliga-Meister geehrt

Letzte Aktualisierung: 9. Februar 2015

klicken zum Vergrößern
Vor heimischer Kulisse bekam der 1. Futsal Club Schwandorf/Wackersdorf als Premierenmeister der Futsal Bayernliga den Meisterwimpel überreicht. Foto: Carina Allacher.

Dass sich der 1. Futsal-Club Schwandorf/Wackersdorf als erster auf der Futsal-Bayernliga-Meistertafel verewigen würde, stand bereits seit dem vorletzten Spieltag fest. Der große Meisterschaftskonkurrent Baki Futsal Nürnberg war überraschend gegen die SpVgg Bayreuth Futsal gestolpert (7:8), die Oberpfälzer vor dem direkten Duell am letzten Spieltag uneinholbar vorne.

Vor heimischer Kulisse in der Schwandorfer Oberpfalzhalle gab es gestern (Sonntag) den offiziellen Meisterwimpel aus den Händen von Verbands-Spielleiter Josef Janker und dem BFV-Futsal-Verantwortlichen Michael Tittmann.

"Schwandorf hat über die komplette Saison hinweg die konstantesten Leistungen gezeigt und ist damit ein verdienter und würdiger Meister", erklärte Tittmann, während Boris Radisavljevic, Sportlicher Leiter Futsal beim 1. Futsal Club Schwandorf/Wackersdorf, bei aller Freude über den Titel auch schon auf die nächste Saison vorausblickt. "Wir sind froh, dass wir uns in der Premierensaison die Meisterschaft in der Futsal-Bayernliga sichern konnten. Insgesamt war das Niveau der Mannschaften in Liga sehr hoch und wir wollen die Meisterschaft in der nächsten Saison auf jeden Fall verteidigen. Den Triumph haben wir noch nicht groß gefeiert, das werden wir aber auf jeden Fall noch nachholen."

Die Spannung hielt sich vor den letzten beiden Partien der Saison also in Grenzen. Aber die Teams lieferten trotzdem noch einmal eine furiose Leistung und packenden Futsal ab. Die SpVgg Bayreuth Futsal fuhr gegen den TSV Neuried Futsal München beim 7:5 den zweiten Saisonsieg ein und feierte trotz des letzten Tabellenplatzes einen versöhnlichen Saisonabschluss. Im Top-Duell des neuen Meisters gegen Baki Nürnberg lieferten die Mittelfranken schon einmal eine Kampfansage für die nächste Saison. Die Nürnberger drehten in der Schlussphase der Partie den 2:3-Halbzeitrückstand noch in einen 5:3-Sieg und untermauerten damit ihre Ambitionen.

Abschlusstabelle:

1. Futsal-Club Schwandorf/Wackersdorf - 53:28 Tore (+25), 17 Punkte
2. Baki Futsal Nürnberg - 42:27 Tore (+15), 16 Punkte
3. TSV Neuried Futsal München - 42:30 Tore (+12), 10 Punkte
4. Futsal Club Regensburg - 20:50 Tore (-30), 7 Punkte
5. SpVgg Bayreuth Futsal - 31:53 (-22), 6 Punkte

Alle Ergebnisse + Liveticker der Partien

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de