Header Image - Sitzfußball
Sitzfußball in Bayern
klicken zum Vergrößern
Sitzfußball - eine rasante und spektakuläre Fußballvariante

Im Prinzip unterscheidet sich Sitzfußball in Sachen Tempo und Dynamik nicht wesentlich vom üblichen Hallenfußball, außer dass sich die Feldspieler nur in einer sitzenden Haltung fortbewegen dürfen. Dadurch ist Sitzfußball besonders für Beinamputierte, die Interesse am Fußballsport haben, geeignet. Mit rasanten Sprints, schnellen Kombinationen und Zweikämpfen steht diese Sportart im Spielverständnis in keiner Weise dem traditionellen Fußball nach.

Das Spielfeld umfasst ca. 24 x 14 Meter ohne Banden. Die Tore haben die Maße 3 x 1,50 Meter. Als Spielball wird ein Volleyball verwendet. Pro Mannschaft gibt es fünf Feldspieler und einen Torwart. Es darf beliebig oft ausgewechselt werden. Im Turnierbetrieb beträgt die Spielzeit eines Spieles 2 x 15 Minuten. Aktuell stellt der BSV München die einzige bayerische Mannschaft im Sitzfußball und nimmt regelmäßig an Turnieren teil.

Ansprechpartner:

Kurt Schwandt, Elisabethstr. 9, 80796 München, Tel.: 089 44 71 73 71, info@sitzfussball.de, www.sitzfussball.de

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de