Header Image - 2015

Mosambik: Startschuss für Trainerausbildung

Letzte Aktualisierung: 16. April 2015

klicken zum Vergrößern
Die BFV-Sozialstiftung finanziert in Mosambik die Ausbildung für 26 Jugendtrainer.

Seit Mitte April finden in der mosambikanischen Hauptstadt Maputo Ausbildungskurse für 26 Jugendtrainer statt. Ermöglicht hat dies die Sozialstiftung des Bayerischen Fußball-Verbandes. Zunächst bilden sich die Trainer aus dem Albasine-, Festa de Futebol- und Futebol dá força-Projekt fort und eignen sich neues Wissen für die Arbeit mit Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren an.

Persönlichkeitsentwicklung unterstützen

 

Dabei soll der Fußball vor allem ein Integrationsmotor und Wegbereiter sein: Neben der Entwicklung der technischen, taktischen und physischen Fähigkeiten der Spieler, legen die Trainer später bei der Arbeit mit den Jugendlichen den Fokus auch auf die Persönlichkeitsentwicklung und die sozialen Kompetenzen der Spieler, die gerade im Fußball besonders gefördert werden. Von diesen Fertigkeiten sollen die Kinder auf dem Platz profitieren, aber daneben auch im privaten und beruflichen Leben.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de