Header Image - RSS
RSS-Feeds

RSS-Feeds auf www.BFV.de

Ständig die neueste Meldung auf dem Schirm, sekundenaktuell und übersichtlich: Mit dem RSS-Angebot von BFV.de entgeht Ihnen keine wichtige Meldung mehr, selbst wenn Sie keinen Internet-Browser geöffnet haben. Sie können unsere Nachrichten-Feeds ganz einfach abonnieren - unkompliziert, kostenlos und nach Ihren persönlichen Themenvorlieben.

Für folgende Rubriken können Sie einen RSS-Feed abonnieren:
"BFV-News", "Herren und Frauen", "Nachwuchs" und "Bezirke und Kreise".

SO FINDEN SIE UNSERE RSS-FEEDS

Auf der BFV.de-Startseite wird über dem unteren News-Block das orangefarbene RSS-Symbol angezeigt. Mit einem Klick auf das RSS-Symbol können Sie den RSS-Feed zur gerade aktiven Rubrik abonnieren. Wenn Sie also zum Beispiel den RSS-Feed für die Rubrik "Nachwuchs" abonnieren wollen, klicken Sie zunächst auf "Nachwuchs", um die News-Rubrik zu öffnen. Dann klicken Sie auf das orangefarbene RSS-Feed-Symbol.

Fragen und Antworten zum RSS-Feed

Was ist RSS? Was ist ein Feed?

Ein RSS-Feed ist ein Nachrichten-Direktkanal von BFV.de zu Ihnen. Immer wenn wir einen Artikel veröffentlichen, wird er über diesen Kanal losgeschickt - und Sie bekommen mit Hilfe praktischer Hilfsprogramme oder Internet-Seiten eine Meldung. So werden Ihnen wie bei einem Abo alle unsere Artikel zugestellt. Oder auch nur jene zu Ihren bevorzugten Ressorts oder Themen, denn BFV.de bietet Ihnen vier verschiedene RSS-Feeds an, die Sie individuell auswählen können.

Wie kann ich einen RSS-Feed lesen?

Viele Internet-Browser und Mail-Programme können neben ihrer eigentlichen Aufgabe, dem Anzeigen von Web-Seiten und dem Verschicken von E-Mails, auch RSS-Feeds verwalten und anzeigen. Sie müssen dafür nur in diesen Programmen die Feeds abonnieren, sonst nichts organisieren - alles passiert in einem einzigen Programm: Das ist der große Vorteil dieser Variante.

Internet-Portale wie Google, Yahoo und NetVibes bieten Ihnen die Möglichkeit, personalisierte Internet-Startseiten einzurichten, auf denen Sie Ihre liebsten RSS-Feeds versammeln und dann auf einen Blick die neuesten Meldungen sehen. Diese Startseiten haben Sie auf jedem Rechner verfügbar, an dem Sie sich bei den Portalen anmelden können - das ist der Vorteil dieser Methode.

Wenn Sie Ihre RSS-Feeds unabhängig von Ihrem Internet-Browser lesen wollen, brauchen Sie einen eigenständigen RSS-Reader oder Widgets für Windows oder Mac. Solche Programme gibt es im Internet reichlich. Ihr Vorteil ist, dass Sie auch ohne Browser ständig auf dem Laufenden bleiben.

Wie bekomme ich RSS in meinen Browser, in mein Mail-Programm?

Prüfen Sie einfach den Internet-Browser, mit dem Sie diesen Text gerade lesen, auf seine RSS-Tauglichkeit. In seiner Hilfe-Funktion sollten Sie alle wesentlichen Schritte erklärt bekommen. RSS-Reader sind inzwischen in allen Standardbrowsern integriert:

. Internet Explorer für Windows-Computer - erst ab Version 7
. Safari
. Opera
. Mozilla Firefox

Gerade Firefox können Sie mit mehreren kostenlosen, mächtigen RSS-Erweiterungen zu einer regelrechten Newsfeeder-Zentrale ausbauen. In den meisten Browsern kann man RSS-Feeds ganz normal zu den Lesezeichen oder Favoriten hinzufügen - wenn man sie dann aufklappt, stehen dort die neuesten Schlagzeilen.

Oder wollen Sie RSS-Feeds lieber mit Ihrem Mail-Programm lesen? Viele enthalten ebenfalls eine RSS-Reader-Funktion, die Sie mittels Hilfe-Funktion einrichten können - folgende verbreitete Mail-Programme sind entsprechend ausgestattet:

. Microsoft Outlook für Windows-Computer - erst ab Version 2007
. Mozilla Thunderbird
. Opera

 
Spitzenvereine
© 2014 BFV.de